Projekt "Kinder aus aller Welt" gestartet

16.03.2014 16:36

Dieses Thema haben wir u.a. nach Anregung durch die Eltern und Kinder aufgegriffen, da wir Kinder aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen in unserer Einrichtung betreuen. Für unser Projekt konnten wir aus diesem Reichtum an sozialen und kulturellen Welten schöpfen. Wir haben geplant, jedes Land, aus dem unsere Kinder kommen, eine Woche genauer anzuschauen. Wir studierten mit ihnen landestypische Tänze und Lieder ein, stellten Speisen her und probierten sie gemeinsam und schauten uns Fotos und Bilder aus den entsprechenden Ländern an.

Unser Projekt unterstützte aktiv die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern und orientierte sich dabei an ihrer Lebenssituation. Es gab im Vorfeld Gespräche mit den Eltern aus den jeweiligen Ländern: es wurde besprochen was sie wie und wann in dieses Projekt einbringen wollten. Auch bei der Durchführung haben Eltern und Erzieher eng zusammen gearbeitet. Dadurch entstanden intensivere Gespräche und ein besseres Verständnis zueinander.

Die Kinder konnten bei diesem Projekt ihr Weltwissen erweitern und ihre soziale Kompetenz ausbauen. In den Mittelpunkt haben wir weiterhin die gezielte Sprachförderung, die Förderung der Fein- und Grobmotorik sowie Freude an Spiel und Bewegung, Musik und Tanz gesetzt. Erreicht werden sollte u.a. eine gelebte Gemeinschaft. Dies haben wir durch das Projekt stärker erzielt, als wir erwartet haben. Und selbst nach der Beendigung des Projektes hat sie sich fortgesetzt.

Es haben sich Eltern, die sonst eher zurückhaltend sind, sehr stark und zur Freude aller, an diesem Projekt beteiligt. Dadurch hat sich eine neue Qualität des Austausches zwischen allen Beteiligten Personen ergeben:zwischen Kind und Kind, Eltern und Kind, Eltern und Eltern, Eltern und Erzieher und Kind und Erzieher.

Die Bilder zum laufenden Projekt finden Sie wie gewohnt in unserer Galerie.

Zurück